Die Förderstiftung „Archäologie in Baden-Württemberg“ wurde mit Zuwendungen der beiden Vereine „Gesellschaft für Archäologie in Württemberg und Hohenzollern“ und „Förderkreis Archäologie in Baden“ und deren Mitglieder gegründet. Seit dem 20. Januar 2010 ist sie beim Regie-rungspräsidium Stuttgart als rechtsfähige Stiftung eingetragen und vom Finanzamt Esslingen als gemeinnützige Körperschaft anerkannt mit der Berechtigung, Spendenbescheinigungen auszustellen.

Ziel und Zweck der Stiftung sind, durch kleinere und größere Beträge archäologische Forschungen im Lande und deren Präsentation zu unterstützen. Die Stiftung will an den Stellen helfen, an denen die staatliche Förderung oder die Förderung durch kommunale Einrichtungen nicht ausreicht, insbesondere auch zur wissenschaftlichen Auswertung und Publikation der Ergebnisse für die breitere Öffentlichkeit.

Weitere Informationen zum Thema Denkmalpflege finden Sie auf der Webseite der Denkmalpflege in Baden-Württemberg.